Endlich: Das Bundeskartellamt ist aufgewacht — Missbrauchsverfahren gegen Amazon eingeleitet!

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Am 29. November 2018 gibt die Behörde offiziell bekannt: „Das Bundeskartellamt hat heute ein Missbrauchsverfahren gegen Amazon eingeleitet, um die Geschäftsbedingungen und Verhaltensweisen von Amazon gegenüber den Händlern auf dem deutschen Marktplatz amazon.de zu überprüfen.“ Oft genug haben wir bei 'markt intern' darüber ...

Dipl.-Wirtschaftsjurist Marko Schucht
12.12.2018

Böse Überraschung oder Geschenke, die keine Freude machen!

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Von einer vorweihnachtlich heimeligen Stimmung ist die Wohnungswirtschaft gerade Lichtjahre entfernt. Und das, obwohl sie von der Bundesregierung bereits vor dem Fest mit neuen Gesetzen reich beschenkt wurde. Doch die milden Gaben sind aus Sicht der Wohnungsanbieter vergiftet. Und so wird sich der 29.11.2018 als „schwarzer Donnerstag“ ...

RA Michael Niermann
12.12.2018

Wenn der Weihnachtsmann ein zu kurzes Hemd hat

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Sie als Arbeitgeber dürfen auch ein arbeitsvertraglich zugesichertes Weihnachtsgeld aus wirtschaftlichen Gründen kürzen, sehr verehrte Damen und Herren. Der Grund: Sie haben ein Recht zur einseitigen Leistungsbestimmung gemäß § 315 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB). Dort steht (Abs. 1): „Soll die Leistung durch einen der ...

Dr. Claudia Ossola-Haring
11.12.2018

Landwirtschaft: Der Fall 'Fruchtjoghurt'

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Ein Milchbauer aus Niedersachsen produziert mit seinen Milchkühen rund 650.000 Liter Milch im Jahr, von denen er ca. 10.000 Liter für die eigene Joghurtproduktion einsetzt. Er stellt auch Fruchtjoghurt her. Dazu vermischt er seinen Naturjoghurt mit zugekauften Fruchtmischungen. Nun wendet unser Milchbauer auf seine Umsätze nach § 24 Abs. 1 ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
11.12.2018

Notorisch spielsüchtig? Auch kleine Fische werden gefangen!

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Auch wenn er gerade die Lufthoheit über die Schlagzeilen im Sportteil hat, Sie erinnern sich alle garantiert noch an die 'causa' Uli Hoe­neß. Nach seinen Steuerhinterziehungsaktivitäten entschuldigte er seine Schuld zum Teil mit seiner Spielsucht. Dennoch musste er büßen. Dass es nicht nur den großen Haien so ergeht, sondern auch den ...

Peter Vogt
10.12.2018

Bundesrechnungshofpräsident Kay Scheller u. a. über die Finanzierung der Bundestagsfraktionen

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Am 20. November 2018 war der Präsident des Bundesrechnungshofes, Kay Scheller Gast der Redaktionskonferenz von 'markt intern'. Im Videointerview sprach Scheller mit 'markt intern'-Chefredakteur Frank Schweizer-Nürnberg u. a. über das Zusammenspiel von Verwaltung und Bundesrechnungshof, Umsatzsteuer und Online-Handel und die Finanzierung der Bundestagsfraktionen.

Dr. jur. Frank Schweizer-Nürnberg
07.12.2018

Reform der Grundsteuer: Unausgegorene Pläne

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Steht das von Bundesfinanzminister Olaf Scholz favorisierte Modell zur Reform der Grundsteuer, das er am Donners­tag der vergangenen Woche (29.11.) präsentierte, auf einem soliden Fundament? Wir halten es eher für einsturzgefährdet und glauben nicht, dass es als Gesetz verabschiedet wird. Und so sieht der Plan aus: Die künftige ...

Dipl.-Kfm. Peter Midasch M.R.F.
06.12.2018

Risiken bei der Kfz-Überlassung

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Wird bei Arbeitnehmern der Privatanteil am Firmenwagen nach der 1%-Methode ermittelt, sind für die Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte zusätzlich 0,03 % des Listenpreises pro Entfernungskilometer zu versteuern. Falls der Arbeitnehmer weniger als 15 Tage zu seiner ersten Tätigkeitsstätte fährt, ist eine individuelle Versteuerung (pro ...

StB Günter J. Stolz
04.12.2018

Spam- und Phishing-E-Mails erkennen

0
Teilen
Merken
Kommentieren

Viele Spam- oder Phishing-E-Mails lassen sich auf den ersten Blick als solche erkennen. Warnzeichen sind beispielsweise: Der Absender der E-Mail ist unbekannt. Die E-Mail ist in fehlerhaftem Deutsch  oder in einer Fremdsprache verfasst. Inhalt und Form der E-Mail erscheinen hanebüchen und entlarven sich durch unsinnige und unglaubwürdige Inhalte als Fälschung bzw. Spam.

Dr. Bastian Peiffer
14.11.2018

Verpackungsgesetz — keine Registrierungspflicht für Reklamationsabwicklungen

0
Teilen
Merken
Kommentieren

  „Wenn ich Fassungen oder Gläser an Hersteller zurückschicke, muss ich mich registrieren lassen?“   „Wenn ich etwas zum Löten einschicke, muss ich mich registrieren lassen?“ Das Interesse an dem 'mi'-Service 'Das neue Verpackungsgesetz – Wissenswertes für Augenoptiker' ist ebenso groß wie die Menge an Fragen, ...

Dipl.-Wirtschaftsjurist Marko Schucht
12.12.2018

miDIREKT Login

Dieser Inhalt ist nur mit einem entsprechenden miAbo zugänglich. Falls Sie über ein miAbo verfügen, können Sie sich hier einloggen.

Abbrechen
Wir haben Ihnen einen Link zur Erstellung eines neuen Passwortes geschickt. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.

Wenn Sie sich über unsere Abo-Angebote informieren möchten, klicken Sie hier:
Liebe Leserinnen und Leser,
in unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie regelmäßig einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten, Standpunkte, Experten-Tipps, Ratgeber sowie aktuelle Verlagsaktionen, die Sie im täglichen Geschäft gewinnsteigernd einsetzen können.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen markt intern-Newsletter






* Pflichtfelder

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Merkliste
Sie sind noch nicht angemeldet.
Bitte melden Sie sich als User an, dann können wir Ihre Merkliste erweitern.

Abbrechen

Beitrag melden

Bitte beschreiben Sie kurz, warum dieser Beitrag problematisch ist:


Abbrechen

Legende
  • frei zugängliche, gekaufte oder jene Artikel, die in Ihren Abonnements enthalten sind.
  • Artikel, die Sie mit Ihrem erworbenen Pass-Kontingent
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) freischalten können.
  • gesperrte Artikel, die Sie durch den Kauf eines Passes
    (Tagespass oder 5 Artikel PLUS Pass) oder Abonnements freischalten können.

Bitte beachten Sie, dass der Tagespass nur Artikel beinhaltet, die nicht älter als 7 Tage sind. Details entnehmen Sie bitte unserer Abo-Übersicht. Alle Ihre gekauften Produkte finden Sie nach Login unter MEIN MI rechts oben im Hauptmenü.